* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Die Fortschritte im Filmgeschäft

Wie ich euch ja schon das letzte Mal geschrieben habe, bin ich in Kontakt mit einem Regisseur gekommen, der mir angeboten hat mich beruflich weiterzubilden. Nach reichlicher Überlegung bin ich zum Schluss gekommen, dass ich mir das vielleicht für die Zukunft aufhebe, obwohl er gesagt hat, dass es nie gut ist zu lange zu warten. Ich bin mir deswegen ziemlich unsicher und werde es am Ende wohl gleiten lassen. Für mich ergeben sich zahlreiche Nachteile, die zu meiner öffentlichen Stigmatisierung führen würden und das würde ich, glaube ich, nicht verkraften. Deshalb bleibe ich meinem Escort Service vorerst treu. Die Stigmatisierung Ich arbeite, wie ihr alle ja wisst, momentan als Escort Girl und habe schon hiermit Probleme es geheim zu halten. Ich will einfach nicht, dass die Öffentlichkeit weiß, womit ich zu tun habe, weil es einfach mein ganz privates Ding ist, das ich durchziehe. Zwar würde ich im Pornogeschäft viel mehr verdienen, doch ist Geld nicht alles im Leben und man muss auch darauf achten, dass man sich bei dem, was man tut, vollkommen gut fühlt und alleine der Gedanke, dass mich jeder stigmatisieren würde, verursacht schon negative Stimmung und für mich ist es ganz klar, dass ich das eigentlich nicht möchte. Ich war schon immer mit weniger zufrieden Die meisten Menschen sind nie zufrieden, wenn es um Geld oder materielle Dinge geht. Ich bin da anders. Ich mag es, wenn ich nicht jeden Cent zweimal umdrehen muss, aber es reicht mir, wenn ich mir ein normales Leben leisten kann, wie jeder andere auch. Ich brauche das große Geld aus der Filmindustrie nicht um glücklicher zu werden als ich es ohnehin schon bin. Recht bald, denke ich mal, werde ich dem netten Herren eine dankende Absage schicken. Diese Entscheidung werde ich auch nicht bereuen.
21.12.12 23:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung